Wie du wahre Schätze in deinem Alltag findest

 

Es gibt Schätze, die unser Leben auf  ihre ganze eigene und besondere Weise bereichern: Sie beflügeln und begeistern uns, sie erwärmen unser Herz und erfüllen unsere Seele. Sie bringen Glanz in unser Heim – nicht, weil sie mit Gold oder Silber bestückt sind, sondern mit Freude pur. Wir selbst sind es, die vor Freude leuchten.


Wenn du  mehr an den wahren Schätzen des Lebens interessiert bist, dann verschwende keine Zeit - mach dich auf die Suche. Finde jene Schätze, die dir das Leben reicht. So ein Schatz muss übrigens keinen besonderen materiellen Wert haben. Einzig die Freude darüber führt dich an. Das Glück, diesen kleinen oder großen Schatz (wieder-) gefunden zu haben.


 

Die Schätze des Lebens liegen tatsächlich überall verborgen –

aber manchmal auch ganz offensichtlich für uns bereit.

 

Wann immer wir offen sind, sie mit unserem Herzen zu erkennen, breitet sich vor uns eine Welt voller Schönheit, Kostbarkeit und Einzigartigkeit aus.


 

Wie du auf deine ganz persönliche und besondere Schatzsuche gehen kannst:

  • In der Natur: Die Natur ist voll von Schätzen, die darauf warten, entdeckt zu werden. Der Sonnenaufgang, der Sternenhimmel. Der Duft von Wald, von Wiese oder Meer. Der alte Baum am Wegesrand, das Heilkraut, der moosbewachsene Stein -so vieles ist einfach da und will nur gesehen werden. Der Bach in deiner Nähe, die Lichtung aus alter Zeit: Plätze der Ruhe und Stille, erfüllt von Energie und Kraft. Orte voller Mystik und Leben, mit dem du dich verbinden kannst.
  • Im eigenen Zuhause:  Oftmals müssen wir gar nicht weit gehen, denn das eigene Zuhause hält eine wahre Fundgrube an Schätzen für uns bereit: Ob gebraucht oder neu, ob verschollen geglaubt oder abgestellt – manchmal braucht es den zweiten oder dritten Blick, bis wir den Wert einer Sache oder eines Umstandes erkennen.
  • Im Gruß aus der Vergangenheit: Gerade die Vergangenheit birgt viele wahre Schätze in sich: Erinnerungen, Briefe, Fotoalben… vieles davon trägt einen Wert, der nur für uns messbar oder erkenntlich ist. Vielleicht findest du unter jenen Sachen alte Adressen – und mit ihnen die Gelegenheit, eine alte Freundschaft aufzufrischen.
  • In der Spontanität: Lass dich doch einmal vom Leben überraschen! Lässt du dich auf die Spontanität ein, so kannst du nahezu überall einen Schatz finden: Im Tante-Emma-Laden um die Ecke, an deinem Arbeitsplatz oder im Cafe, beim nächsten Flohmarktbesuch.
  • In deinem Innersten: Wenn du dir Zeit nimmst für dich selbst, dann können die unglaublichsten Schätze zum Vorschein kommen: Andere Sicht- und Lebensweisen, Lebensträume oder Reisepläne, Begabungen, die ihren Ausdruck suchen. Inspiration und Tatkraft für neue Wege und Ideen, die nun zu dir finden
  • In der Begegnung: Eine Begegnung kann dir alles Mögliche schenken: Freude, Austausch, Bereicherung – Motivation oder Lebenskraft. Ob Fremd oder Freund, ob Mensch oder Tier, jede Begegnung kann auf ihre Weise ein besonderer Schatz für dich sein.

 

Finde deine Schätze - auch wenn sie manch anderer einfach übersieht. Sie geben sich dir nicht umsonst zu erkennen. Du bist ganz einfach dafür bereit.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0